Aktuelles

Schülerarbeiten im Fernlernunterricht

Die Schüler*innen unserer 6. Klasse haben sich im 1. Halbjahr im Fach BNT mit dem Thema „Das Leben der Wirbellosen“ beschäftigt. Zum Abschluss der Einheit haben sie dazu aufwendige Lapbooks erstellt.

Im Unterricht wurde hierzu fleißig gebastelt, gemalt und recherchiert. Im Fernlernunterricht haben die Lapbooks dann ihren letzten Schliff erhalten. Entstanden sind aufwendige Arbeiten, die sich sehen lassen können.

Präventionstage an der Mali-Gemeinschaftsschule Biberach

 

In Zusammenarbeit mit dem Referat Prävention des Ulmer Polizeipräsidiums hat die Mali-Gemeinschaftsschule im November mit den Lerngruppen 6 bis 10 mehrere Präventionsthemen erarbeitet.

Die 6. Lerngruppe beschäftigte sich mit dem Thema Gewalt. Die Schülerinnen und Schüler hinterfragten Konfliktsituationen und überlegten, wie diese vermieden werden könnten. Petzen oder nicht? Das war eine der Fragen, die lebendig diskutiert wurden.

In der Lerngruppe 7 wurde das Thema „Digitale Medien“ behandelt. Dabei kamen bei den jungen Leuten interessante Fragen auf. Fragen lauteten: „Darf man denn im Unterricht filmen?“ oder „Darf man es filmen, wenn Jemand einem gegenüber gewalttätig oder mit Mobbing begegnet?“ „Ja, jedoch darf das Video nur der Polizei gezeigt werden, nicht etwa auf Sozialen Medien geteilt werden.“, so die Antwort des Referenten der Polizei. Er riet den Jugendlichen aber auch, immer zuerst das Gespräch mit den Eltern, der Schulleitung oder auch der Schulsozialarbeit zu suchen. Interessant war auch das Thema „Cyberkriminalität und Smartphones“. Dabei erfuhren die jungen Leute, dass es am Ulmer Polizeipräsidium eine Abteilung für Cyberkriminalität gebe. An einem weiteren Projekttag beschäftigen sich die Lerngruppe mit dem Thema Fahrrad- und Verkehrssicherheit.

Die achten Lerngruppen erfuhren interessante Dinge zum Thema legale und illegale Drogen. Dabei war es besonders informativ zu sehen, wie schnell man in die Drogenkriminalität gelangen kann. Aber auch „alltägliche Drogen“, wie etwa Zigaretten und Alkohol, wurden thematisiert.

In der 9. Jahrgangsstufe wurde das Thema Zivilcourage erarbeitet. Gemeinsam mit der Referentin wurde der Begriff definiert: „Zivilcourage bedeutet Mut der Bürger.“ Alle waren sich einig, dass Gewalt, Bedrohungen und Diebstahl nur ein paar Beispiele sind für Situationen, die nicht in Ordnung sind. Einen großen Raum nahm das Thema Hate Speach ein, also Hassbotschaften im Netz. „Streitgespräche, Kritik und Konflikte sollten niemals über soziale Medien geführt werden“, so der Rat der Polizeireferentin.

Die Lerngruppe 10 beschäftigte sich mit dem Thema „Junge Fahrer“. In einem interessanten Vortrag schilderte der Referent der Polizei den jungen Erwachsenen Gefahren des Straßenverkehrs. Dabei erlernten die Schüler*innen auch wichtige rechtliche Fragestellungen kennen. Dass illegale Straßenrennen oft vorkommen würden und es dabei nicht selten sogar zu Mordanklagen komme, war zum Beispiel für den achtzehnjährigen Hassan besonders interessant, ebenso einige wichtige Informationen zum Thema Alkohol und Autofahren.

November 2020

Biberach Kommunal 11. November 2020

Oktober 2020

Schwäbische Zeitung 06. November 2020

Oktober 2020

Biberach Kommunal 14. Oktober 2020

Oktober 2020

Schwäbische Zeitung 12. Oktober 2020

Oktober 2019

Schwäbische Zeitung Samstag 19. Oktober 2019

September 2019

Schwäbische Zeitung Mittwoch 25. September 2019

September 2019

 Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR Magazin 2019)

August 2019

WiesenZeit

Ein Kurzspielfilm, der zum Schutz von Streuobstwiesen anregen möchte. Aber auch ein Film über Freundschaft, Natur, den Generationenvertrag zwischen Jung und Alt und dass jedes Wissen seine Berechtigung hat.

Entstanden im Rahmen des Projektes „Streuobstwiese – Natur- und Kulturerbe“ der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (Prof. Dr. Armin Lude) mit Unterstützung der Filmemacherin Sabine Willmann (do-q media). Ausgedacht und durchgeführt von Jugendlichen der Mali Gemeinschaftsschule.

Mit Unterstützung der Stiftung Naturschutzfonds gefördert aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale.

KONTAKT

Mali Gemeinschaftsschule

Adenauerallee 30

88400 Biberach an der Riß

 

mali-schule@biberach-riss.de

www.mali-schule.de

Sekretariat

Mo- Fr : 7 - 12 Uhr

Telefon: 0 73 51 . 5 14 23

Impressum

Datenschutz